Die besten Funktionen von Amazon Echo

Das Audiogerät Amazon Echo ein intelligentes Produkt, das in Ihren vier Wänden seine Serviceleistungen und Möglichkeiten immer weiter ausbauen wird. Sie bezahlen also beim Kauf nicht nur ein leistungsstarkes Produkt im Auslieferungszustand, sondern investieren gleichzeitig in das, was Echo in den kommenden Jahren an Möglichkeiten bereithalten wird. Rund einen Monat nach dem Deutschlandstart haben wir hier die besten Funktionen von Amazon Echo aufgelistet:

Musik hören

Zwar ist es nicht möglich, Alexa aufgrund fehlender Anschlussmöglichkeiten mit einer SD-Karte oder einem USB-Stick zu verbinden, um Musiktitel auf den Echo zu laden, doch bietet Amazon durch seine Streaming-Angebote zahlreiche Alternativen an. So erlaubt es Amazon Music bis zu 250 Songs kostenlos von Ihrem Computer auf den Amazon Cloud Player zu laden. Ebenso stehen dabei alle digitalen Audiodateien, die Sie bei Amazon gekauft haben, über Echo für Sie bereit und werden dem Limit an 250 Songs nicht hinzugerechnet.

Mit Amazons Prime-Dienst und Amazon Music Unlimited steht Ihnen darüber hinaus eine höchst umfassende und werbefreie Musikbibliothek zur Auswahl, mit der Sie Zugang zu zahlreichen Künstlern, Prime-Radiosendern, Musik-Genres und individuellen Playlisten erhalten sowie ihre eigene Playlist mit Ihren Lieblingstiteln anlegen können.

Wenn Ihnen die Musikauswahl von Amazon nicht genügt, können Sie Ihren Echo auch mit Partner-Musikdiensten wie Spotify, Pandora oder TuneIn verknüpfen und damit aus einem noch größeren Musik-Angebot schöpfen.

Einkaufen

Mit Alexa ist Kunden von Amazon Prime der Einkauf von ausgewählten Prime-Produkten auf Amazon möglich. Bedingungen für einen Spracheinkauf über Alexa sind eine Prime-Mitgliedschaft (oder eine 30-tägige Probemitgliedschaft), eine deutsche Lieferadresse, eine Zahlungsart, welche mit einem deutschen Bankkonto verknüpft ist sowie eine Rechnungsadresse innerhalb Deutschlands. Aufgenommene Bestellungen werden dann mit Ihrer Standard-Zahlungsart und Lieferadresse abgewickelt. Damit Unbefugte keine Artikel bestellen können, können Sie es so einrichten, dass Alexa Sie nach einem gesprochenen Bestätigungscode fragt, wenn Sie eine Bestellung bei Amazon aufgeben wollen.

Kindle-Bücher vorlesen lassen

In Deutschland können Kunden seit März 2017 ihren Echo durch das integrierte Text-to-Speach-Feature mit dem Amazon Kindle vernetzen, damit Alexa digital erworbene Bücher vorliest. Das ist besonders in jenen Momenten praktisch, in denen die Augen beim Lesen müde werden, man die Geschichte auf dem Kindle aber noch weiterverfolgen möchte. Alexa kann sowohl gekaufte wie auch geliehene Bücher per Amazon-Prime aus der Kindle-Leihbücherei abspielen. Während des Lesens kann man Echo außerdem per Sprachbefehl pausieren, stoppen oder weiterlesen lassen.

Wetter, Nachrichten und lokale Ereignisse abfragen

Wenn Sie in der Alexa-App unter der Option Gerätestandort Ihre vollständige Heimatadresse eingeben, können Sie sich von Alexa die aktuelle Uhrzeit, die Verkehrslage, nahegelegene Lokalitäten oder Vorstellungszeiten von Kinofilmen zu erfragen. Außerdem kann Alexa mit Hilfe Ihrer Adresse Auskünfte über lokale, nationale und internationale Wetterlagen erteilen. Praktisch: Bei einer Anfrage werden die zugehörigen Kontaktdaten und Informationen zu Öffnungszeiten direkt in Ihrer Alexa-App angezeigt.

Kleiner Tipp: Wenn Sie den Sprachbefehl „Alexa, guten Morgen“ verwenden, erhalten Sie jeden Tag eine neue Antwort, die sich für gewöhnlich auf das aktuelle Datum bezieht.

IFTTT mit Echo verbinden

IFTTT ist die Abkürzung für den englischen Wortlaut „If this then that“, was auf Deutsch „Wenn dies dann das“ bedeutet. Dabei handelt es sich um einen vielseitigen Dienst, der es Ihnen erlaubt, verschiedenste Webanwendungen mit Hilfe von voreingestellten Anweisungen auszuführen. Um dies zu erreichen, können Benutzer sogenannte „Applets“ („Rezepte“) erstellen. Ein Rezept besteht aus dem „this“-Teil, genannt Trigger (Auslöser) sowie dem „that“-Teil, also der Aktion, die es auszulösen gilt. Bisher war es nur Echo-Nutzern aus den USA oder England vorbehalten, IFTTT zu nutzen. Doch mittlerweile lassen sich ebenso deutsche Geräte mit dem Dienst verbinden.

Durch die zahlreichen Anwendungen sind die Möglichkeiten von IFTTT recht vielfältig. So können Sie beispielsweise Alexa über IFTTT anweisen …

… Smart-Home-Geräte zu steuern,

… E-Mails und SMS-Nachrichten zu verschicken,

… Tweets von Ihrem Twitter-Konto zu senden,

… Ihren Facebook-Status zu aktualisieren,

… Ihr verlegtes Smartphone klingeln zu lassen.

Obwohl die Nutzeroberfläche von IFTTT noch ausschließlich auf Englisch eingestellt ist, gestaltet sich das Erstellen von Rezepten nach kurzer Eingewöhnungszeit recht einfach.


„Amazon Echo – Das ultimative Handbuch“ von Tom Schillerhof

  • Erfahren Sie alles über Amazon Echo und Echo Dot
  • Die Einrichtung
  • Nützliche Sprachbefehle
  • Die Alexa-App
  • Die besten Skills
  • Das beste Zubehör
  • Smart-Home- und IFTTT-Einrichtung
Amazon Echo Handbuch